Aktuelles

150 Jahre FF-Schwindegg Mai 2025

Anlässlich unseres 150-jährigen Bestehens planen wir vom 22. - 26. Mai 2025 unser Gründungsfest.

Unwetter häufen sich – die wichtigsten Tipps von der Feuerwehr

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr wurde unsere Gemeinde von einem Unwetter mit Starkregen und Sturm heimgesucht.

Jahreshauptversammlung 2022

Nach einer zweijährigen Zwangspause durch die Corona-Pandemie soll dieses Jahr wieder eine Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus stattfinden.

ABC-Schutz Erkundung

Vergangene Woche waren zwei unserer Feuerwehrfrauen mit dem in Schwindegg stationierten ABC-Erkunder an der Staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried. Dort nahmen sie am Lehrgang „ABC-Schutz Erkundung“ teil.

Neuer MTW für die Feuerwehr Schwindegg

Zum Jahresende gab es noch eine große Überraschung für die Mitglieder der Feuerwehr Schwindegg: Es wurde ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW) beschafft. Finanziert wurde dieser zum Großteil mit Geldern des Vereins sowie der staatlichen Förderung.

Wissenstest 2021

Am 27.11.2021 haben auch wir den „Wissenstest dahoam“ durchgeführt.16 Feuerwehranwärterinnen haben natürlich mit Bravour bestanden. Kein Wunder, sie haben auch fleißig dafür geübt und gelernt! Für jeden, der sich jetzt fragt: Wos isn etz nochad a Wissenstest?

Jahresrückblick 2021

Für die Feuerwehr Schwindegg geht ein ereignisreiches Jahr mit vielen Neuerungen zu Ende. Neben der Neuwahl unserer Kommandanten und der Einführung einer neuen Alarmierung bekamen wir durch den Landkreis sogenannte Chemikalienschutzanzüge (CSA) zur Verfügung gestellt.

Einheitliche Zusatzalarmierung

Die integrierte Leitstelle Traunstein führt in den Landkreisen, die ihrer Zuständigkeit angehören (AÖ, BGL, MÜ und TS), eine einheitliche Zusatzalarmierung ein. Künftig werden also alle aktiven Feuerwehrdienstleistenden (Art. 6 BayFwG) nicht nur mehr über die Sirene und die Funkmeldeempfänger alarmiert, sondern zusätzlich noch über eine Smartphone-App.

Erweiterte Gefahrgutausstattung in Schwindegg

Die Kreisbrandinspektion Mühldorf am Inn hat ein neues Gefahrgutkonzept entworfen, um die Sicherheit der Landkreisbürger bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern zu verbessern.

Bahn-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Seit 2019 befindet sich ein Rüstsatz Bahn des Landkreises, der auf einem 750-kg-Anhänger verlastet ist, bei unserer Feuerwehr. Regelmäßige Übungen am Standort gehören seitdem zum jährlichen Pflichtprogramm.

Wechsel an der Führungsspitze

Bereits seit April war die Führung der Feuerwehr Schwindegg in der Hand von Notkommandanten, die anstehende Wahl musste aufgrund der Pandemie vertagt werden. Nun wurden die beiden Kommandanten von der aktiven Mannschaft rechtmäßig in ihre Ämter gewählt.

Realistische Übung mit dem Bahnanhänger im FAZ

Nach langer pandemiebedingter Pause konnte endlich wieder einmal gemeinsam mit der Feuerwehr Mettenheim geübt werden.

Top